Fisch Curry

Jonny Clow

Im Sommer 2013 gönnten wir uns zehn ruhige Tage auf der Insel Vakarufalhi. Zehn Tage nichts tun, Lesen, Baden, Schnorcheln und Essen. Und – ich hätte es nicht gedacht – ich hätte es noch länger ausgehalten. An einem Abend wurde uns gezeigt, wie das regionale Fisch-Curry zubereitet wird. 

Zutaten

  • 500gr weisser, eher fester Fisch (ohne Gräten)
  • 10gr grüner Chili, fein geschnitten
  • 50 gr Zwiebeln, grob geschnitten
  • 20 gr Knoblauch, gepresst
  • einige Curry-Blätter
  • 1 Zimtstängel
  • 4 Kardamon
  • 0.5 TL Bockshornklee
  • 100gr Tomaten, in Schnitzen
  • 2 TL Curry-Pulver
  • 1 TL Kurkuma-Pulver
  • 1 Liter Kokusnussmilch
  • 2 TL Öl
  • Salz und Pfeffer zum abschmecken
alle Zutaten auf einen Blick

alle Zutaten auf einen Blick

Rezept

  1. Fischstücke mit Kurkuma, Curry-Pulver, Pfeffer und Salz mischen und 30 Minuten ziehen lassen.
  2. Öl erhitzen.
  3. Zwiebeln, Knoblauch, Curry-Blätter, Bockshornklee, Zimt, Kardamon und Chilli drei Minuten andünsten.
  4. Tomaten hinzufügen.
  5. Fisch und Kokusnussmilch hinzufügen und zum Kochen bringen.
  6. ca. 4 Minuten köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer und Chilli abschmecken.
  7. Mit Reis oder Brot servieren.
Zutaten andünsten

Zutaten andünsten

fertiges Fisch-Curry

fertiges Fisch-Curry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.