Rezept: Curry-Ketchup

Zu guter Letzt gab es in dieser Ketchup-Kochrunde noch ein leckeres, leicht scharfes Curry-Ketchup. Das Rezept dazu ist abgeleitet und inspiriert vom Gewürz- und dem Zwetschgen-Ketchup.

Zutaten Curry-Ketchup

  • 800gr Tomaten
  • 30gr Ingwer
  • 3 Schalotten
  • 4 TL scharfer Curry
  • 3 EL Zucker
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 dl Rotweinessig
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • Olivenöl zum Andünsten

Rezept Curry-Ketchup

  1. Schalotten und Knoblauch in feine Scheiben schneiden.
  2. Tomaten (ohne Stielansatz) vierteln.
  3. Schalotten und Knoblauch mit Olivenöl andünsten.
  4. Curry, Tomatenmark und Zucker hinzugeben und kurz weiter rühren.
  5. Tomaten beigeben.
  6. Bei schwacher Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen.
  7. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  8. Ketchup mit einem Schluck Olivenöl fein pürieren.
  9. Ketchup durch ein Sieb streichen.

In Gläser/Flaschen abfüllen

  1. Ketchup nochmals kurz aufkochen und heiss in vorgewärmte Gläser oder Flaschen füllen.
  2. Glas gleich danach stürzen, nach ca. 5 Minuten wieder umdrehen und abkühlen lassen.

Und hier gehts zu frischen, selbstgemachten Hot-Dog-Brötchen.

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.